Stellenmarkt

PH Heidelberg: Akademische*r Mitarbeiter*in

Akademische:r Mitarbeiter:in (m/w/d) (50%)
Risikoanalyse an UNESCO-Welterbe

 

Die Abteilung Geographie – Research Group for Earth Observation (rgeo) sucht im Rahmen des Forschungsprojekts „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ eine:n Projektmitarbeiter:in (TV-L EG 13, 50 %) (m/w/d).

 

IHRE AUFGABENBEREICHE
• Projektkoordination und Erhebung von Attributen für die UNESCO-Welterbestätte „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ in Baden-Württemberg
• Kooperationen mit lokalen Expert:innen zur Definition und Ausweisung potenzieller Gefahren für die UNESCO-Welterbestätte
• GIS-gestützte Erhebung, Verarbeitung, Analyse und Visualisierung von potenziellen Gefahren für die UNESCO-Welterbestätte
• Dokumentation (Berichte), Präsentation und Publikation von Projektergebnissen
• Mitwirkung bei Aufgaben der Abteilung Geographie und der GIS-Station, Kompetenzzentrum für digitale Geomedien

VORAUSSETZUNGEN
• Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelor oder vergleichbares) im Bereich Geographie, Geoinformatik, Umweltwissenschaften oder verwandter Fachrichtungen
• Eingehende Kenntnisse in der Prozessierung und Analyse von Geodaten und GIS
• Interesse an Archäologie ist von Vorteil
• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
• Handlungskompetenz, Effizienz sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit

WAS SIE VON UNS ERWARTEN KÖNNEN
• Ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in wachsenden, zukunftsträchtigen Themenfeldern
• Unterstützung bei der wissenschaftlichen Weiterqualifikation
• Ein kreatives, dynamisches, interdisziplinäres Team mit einem hohen Maß an Selbstverantwortung
• Präsenzkultur mit Kernarbeitszeiten und einem Home-Office Tag pro Woche
• Bezuschusstes Jobticket (Deutschlandticket) und Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst bis zum 31.10.2024 befristet – eine Weiterbeschäftigung ist im Falle weiterer Drittmittelförderung vorgesehen. Bei Vorliegen persönlicher Voraussetzungen kann eine Eingruppierung bis zu TV-L EG 13 erfolgen.

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Abt. Geographie Prof. Dr. Alexander Siegmund, siegmund@ph-heidelberg.de, Tel.: 06221/477-771. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe des Kennworts „Pfahlbauten“ an Herrn Grimmer via grimmer@ph-heidelberg.de (zusammengefasst in einer PDF-Datei). Bewerbungen werden auf fortlaufender Basis berücksichtig.

pdf